Skip to main content

Aktualisiert November 14, 2023

Datenschutzerklärung

Gültigkeit ab: 31. Januar 2024

Wir haben die nachstehende Datenschutzerklärung aktualisiert. Diese Aktualisierungen gelten nicht für Personen mit Wohnsitz im Europäischen Wirtschaftsraum, Großbritannien und der Schweiz. Wenn Sie in diesen Gebieten wohnen, gilt diese Fassung unserer Datenschutzerklärung für Sie.

Wir bei OpenAI OpCo, LLC (zusammen mit unseren verbundenen Unternehmen, "OpenAI", "wir", "unser" oder "uns") respektieren Ihre Privatsphäre und sind nachdrücklich bemüht, alle Daten, die wir von Ihnen oder über Sie erhalten, zu schützen. Diese Datenschutzerklärung beschreibt unsere Praktiken in Bezug auf personenbezogene Daten, die wir von Ihnen oder über Sie erheben, wenn Sie unsere Webseite, Anwendungen und Dienste (zusammenfassend als "Dienste" bezeichnet) nutzen. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für Inhalte, die wir im Auftrag von Kunden unserer Geschäftsangebote, wie z. B. unserer API, verarbeiten. Unsere Nutzung dieser Daten wird durch unsere Kundenvereinbarungen geregelt, die den Zugang zu und die Nutzung dieser Angebote abdecken.

Informationen darüber, wie wir Trainingsdaten erheben und verwenden, um unsere Sprachmodelle zu entwickeln, die ChatGPT und andere Dienste ermöglichen, sowie über Ihre Wahlmöglichkeit in Bezug auf diese Daten finden Sie hier.(opens in a new window)

1. Personenbezogene Daten, die wir erheben

Wir erheben personenbezogene Daten über Sie ("Personenbezogene Daten") wie im Folgenden beschrieben:


Personenbezogene Daten, die Sie zur Verfügung stellen: Wir erheben die folgenden Personenbezogenen Daten, wenn Sie ein Konto erstellen oder mit uns kommunizieren:


  • Kontodaten: Wenn Sie ein Konto bei uns erstellen, erheben wir Daten, die Ihrem Konto zugeordnet sind, einschließlich Ihres Namens, Ihrer Kontaktdaten, Ihrer Kontoanmeldedaten, Ihrer Kartenzahlungsdaten und Ihrer Transaktionshistorie (zusammenfassend "Kontodaten").

  • Nutzerinhalte: Wenn Sie unsere Dienste nutzen, erheben wir Personenbezogene Daten, die in dem Input, Datei-Uploads oder in dem Feedback enthalten sind, die Sie unseren Diensten zur Verfügung stellen ("Inhalte").

  • Kommunikationsdaten: Wenn Sie mit uns kommunizieren, erheben wir Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten und den Inhalt der von Ihnen gesendeten Nachrichten (zusammenfassend "Kommunikationsdaten").

  • Daten aus sozialen Medien: Wir bieten Inhalte in verschiedenen sozialen Medien wie Instagram, Facebook, Medium, Twitter, YouTube und LinkedIn an. Wenn Sie mit unseren Seiten in sozialen Medien interagieren, erheben wir Personenbezogene Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, wie z. B. Ihre Kontaktdaten (zusammenfassend "Daten aus sozialen Medien"). Darüber hinaus können die Unternehmen, die unsere Seiten in sozialen Medien bereitstellen, uns aggregierte Daten und Analysen über unsere Aktivitäten in sozialen Medien zur Verfügung stellen.

  • Andere von Ihnen bereitgestellte Daten: Wir erheben andere Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen können, z. B. wenn Sie an unseren Veranstaltungen oder Umfragen teilnehmen oder uns Daten zur Feststellung Ihres Alters oder Ihrer Identität zur Verfügung stellen (zusammenfassend "andere von Ihnen bereitgestellte Daten").


Personenbezogene Daten, die wir automatisch durch Ihre Nutzung der Dienste erhalten: Wenn Sie unsere Dienste besuchen, nutzen oder mit ihnen interagieren, erhalten wir die folgenden Daten ("Technische Daten"):


  • Protokolldaten: Daten, die Ihr Browser oder Gerät automatisch sendet, wenn Sie unsere Dienste nutzen. Zu den Protokolldaten gehören Ihre Internet-Protokoll-Adresse, der

Browsertyp und -Einstellungen, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage sowie die Art und Weise, wie Sie mit unseren Diensten interagieren.

  • Nutzungsdaten: Wir können automatisch Daten über Ihre Nutzung der Dienste erheben, wie z. B. die Arten von Inhalten, die Sie sich ansehen oder mit denen Sie interagieren, die Funktionen, die Sie nutzen, und die Aktionen, die Sie ausführen, sowie Ihre Zeitzone, Ihr Land, die Daten und Uhrzeiten des Zugriffs, den User-Agent und dessen Version, die Art des Computers oder Mobilgeräts und Ihre Computerverbindung.

  • Geräteinformationen: Dazu gehören der Name des Geräts, das Betriebssystem, die Gerätekennungen und der von Ihnen verwendete Browser. Die erhobenen Daten können von der Art des von Ihnen verwendeten Geräts und dessen Einstellungen abhängen.

  • Cookies: Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste zu betreiben und zu verwalten und um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Ein "Cookie" ist eine Information, die von einer von Ihnen besuchten Webseite an Ihren Browser gesendet wird. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er alle Cookies akzeptiert, alle Cookies ablehnt oder Sie benachrichtigt, wenn das Setzen eines Cookies angeboten wird, so dass Sie jedes Mal entscheiden können, ob Sie das Cookie akzeptieren möchten. Die Ablehnung eines Cookies kann jedoch in einigen Fällen dazu führen, dass Sie eine Webseite oder bestimmte Bereiche oder Funktionen einer Webseite nicht nutzen können oder dass die Anzeige oder Funktion einer Webseite beeinträchtigt wird. Weitere Einzelheiten zu Cookies finden Sie unter All About Cookies(opens in a new window).

Analysen: Wir können eine Reihe von Online-Analyseprodukten einsetzen, die Cookies verwenden, um zu analysieren, wie die Nutzer unsere Dienste verwenden und um Ihre Nutzung der Dienste zu verbessern.

2. Wie wir Personenbezogene Daten verwenden

Wir können Personenbezogene Daten für die folgenden Zwecke verwenden:

  • Zur Bereitstellung, Verwaltung, Erhaltung und/oder Analyse unserer Dienste;

  • Zur Verbesserung unserer Dienste sowie zu Forschungszwecken;

  • Um mit Ihnen zu kommunizieren, z. B. um Ihnen Informationen über unsere Dienste und Veranstaltungen zukommen zu lassen;

  • Zur Entwicklung neuer Programme und Dienste;

  • Zur Verhinderung von Betrug, kriminellen Aktivitäten oder Missbrauch unserer Dienste und zum Schutz der Sicherheit unserer IT-Systeme, Systemarchitektur und Netzwerke; 

  • Zur Durchführung von Unternehmensübertragungen; und

  • Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen und zum Schutz der Rechte, Privatsphäre, Sicherheit oder des Eigentums unserer Nutzer, von uns, unseren verbundenen Unternehmen oder Dritten.

Aggregierte oder de-identifizierte Daten. Wir aggregieren oder de-identifizieren Personenbezogene Daten, so dass sie nicht mehr zu Ihrer Identifizierung verwendet werden können und verwenden diese Daten, um die Effektivität unserer Dienste zu analysieren, um unsere Dienste zu verbessern und neue Funktionen hinzuzufügen, zu Forschungszwecken und für andere ähnliche Zwecke. Darüber hinaus können wir bei Bedarf aggregierte Daten wie allgemeine Benutzerstatistiken mit Dritten teilen oder veröffentlichen. Wir erheben diese Daten über unsere Dienste, über Cookies und über andere in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Mittel. Wir werden de-identifizierte Informationen in anonymer oder de-identifizierter Form aufbewahren und verwenden, und wir werden nicht versuchen, die Informationen wieder zu re-identifizieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Wie oben erwähnt, verwenden wir die von Ihnen bereitgestellten Inhalte, um unsere Dienste zu verbessern, z. B. um die Modelle zu trainieren, die unsere Dienste antreiben. Lesen Sie unsere Hinweise(opens in a new window), wie Sie der Verwendung Ihrer Inhalte zum Trainieren unserer Modelle widersprechen können.

3. Offenlegung von Personenbezogenen Daten

Unter bestimmten Umständen können wir Ihre Personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, ohne Sie hierüber zu informieren, es sei denn dies ist gesetzlich vorgeschrieben:

  • Anbieter und Dienstleister: Um die Durchführung unserer Geschäftsprozesse zu unterstützen und bestimmte Dienste und Funktionen auszuführen, können wir Personenbezogene Daten unter anderem gegenüber Anbietern und Dienstleistern offenlegen, einschließlich Anbietern von Hosting-Diensten, Kundendienstanbietern, Anbietern von Cloud-Diensten, E-Mail-Kommunikationssoftware, Webanalysediensten und anderen Anbietern von Informationstechnologie-Diensten. Gemäß unseren Anweisungen werden diese Parteien nur im Zuge der Erfüllung ihrer Aufgaben für uns auf Personenbezogene Daten zugreifen, diese verarbeiten oder speichern.

  • Unternehmensübertragung: Wenn wir an strategischen Transaktionen, einer Umstrukturierung, einer Insolvenz, einer Zwangsverwaltung oder einem Übergang von Diensten an einen anderen Anbieter (zusammenfassend "Transaktion") beteiligt sind, können Ihre Personenbezogenen Daten und andere Informationen im Rahmen des Prüfungsprozesses gegenüber Vertragspartnern und anderen, die bei der Transaktion unterstützen, offengelegt und zusammen mit anderen Vermögenswerten an einen Nachfolger oder ein verbundenes Unternehmen als Teil dieser Transaktion übermittelt bzw. übertragen werden.

  • Rechtliche Verpflichtungen: Wir können Ihre Personenbezogenen Daten, einschließlich Informationen über Ihre Interaktion mit unseren Diensten an Behörden, Branchenkollegen oder andere Dritte weitergeben, (i) wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder in gutem Glauben davon ausgehen, dass eine solche Maßnahme notwendig ist, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, (ii) um unsere Rechte oder unser Eigentum und Besitz zu schützen und zu verteidigen, (iii) wenn wir nach eigenem Ermessen feststellen, dass ein Verstoß gegen unsere Bedingungen, Richtlinien oder anwendbares Recht vorliegt; (iv) zur Aufdeckung oder Verhinderung von Betrug oder anderen rechtswidrigen Aktivitäten; (v) zum Schutz der Sicherheit und Integrität unserer Produkte, Mitarbeiter oder Nutzer oder der Öffentlichkeit, oder (vi) zum Abwendung einer rechtlichen Haftung.

  • Verbundene Unternehmen: Wir können Personenbezogene Daten gegenüber unseren verbundenen Unternehmen offenlegen, d. h. an eine juristische Person, die OpenAI kontrolliert, von OpenAI kontrolliert wird oder unter gemeinsamer Kontrolle mit OpenAI steht. Unsere verbundenen Unternehmen können die von uns weitergegebenen Personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung verwenden.

  • Administratoren von Geschäftskonten: Wenn Sie einem ChatGPT Enterprise- oder einem Geschäftskonto beitreten, kann der Administrator dieses Kontos auf Ihr OpenAI-Konto zugreifen und es kontrollieren. Wenn Sie ein Konto mit einer E-Mail-Adresse erstellen, die Ihrem Arbeitgeber oder Ihrer Organisation gehört, können wir außerdem die Tatsache, dass Sie ein Konto haben und bestimmte Kontodaten, wie Ihre E-Mail-Adresse, an Ihren Arbeitgeber oder Ihre Organisation weitergeben, damit Sie beispielsweise zu deren Geschäftskonto hinzugefügt werden können.

  • Anderen Nutzern und Dritten, mit denen Sie Informationen teilen: Bestimmte Funktionen ermöglichen es Ihnen, Informationen für andere Nutzer anzuzeigen oder mit diesen zu teilen. So können Sie beispielsweise ChatGPT-Unterhaltungen mit anderen Nutzern über Links teilen oder Informationen über benutzerdefinierte Aktionen für GPTs an Anwendungen Dritter senden. Vergewissern Sie sich, dass Sie allen Nutzern oder Dritten, denen Sie Informationen mitteilen, vertrauen.

4. Ihre Rechte

Je nach Aufenthaltsort können Privatpersonen bestimmte gesetzliche Rechte in Bezug auf ihre Personenbezogene Daten haben. Sie haben zum Beispiel das Recht auf:

  • Zugang zu Ihren Personenbezogenen Daten und zu Informationen darüber, wie diese verarbeitet werden.

  • Löschung Ihrer Personenbezogenen Daten aus unseren Aufzeichnungen.

  • Berichtigung oder Aktualisierung Ihrer Personenbezogenen Daten.

  • Übertragung Ihrer Personenbezogenen Daten an einen Dritten (Recht auf Datenübertragbarkeit).

  • Einschränkung, wie wir Ihre Personenbezogenen Daten verarbeiten.

  • Widerruf Ihrer Einwilligung - jederzeit in den Fällen, in denen wir uns auf die Einwilligung als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung stützen.

  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten.

  • Einreichen einer Beschwerde bei Ihrer örtlichen Aufsichtsbehörde (siehe unten).

Sie können einige dieser Rechte über Ihr OpenAI-Konto ausüben. Wenn Sie Ihre Rechte nicht über Ihr Konto ausüben können, reichen Sie Ihre Anfrage bitte über privacy.openai.com(opens in a new window) ein oder senden Sie sie an dsar@openai.com.

Ein Hinweis zur Richtigkeit: Dienste wie ChatGPT generieren Antworten, indem sie die Anfrage eines Nutzers lesen und als Antwort die Wörter vorhersagen, die als nächstes wahrscheinlich erscheinen werden. In manchen Fällen sind die Worte, die als nächstes wahrscheinlich erscheinen, nicht die faktisch zutreffendsten. Aus diesem Grund sollten Sie sich nicht auf die faktische Richtigkeit des Outputs unserer Modelle verlassen. Wenn Sie feststellen, dass der Output von ChatGPT faktisch falsche Informationen über Sie enthält und Sie möchten, dass wir die Ungenauigkeit korrigieren, können Sie eine Anfrage zur Berichtigung über privacy.openai.com(opens in a new window) oder dsar@openai.com einreichen. Angesichts der technischen Komplexität unserer Modelle sind wir möglicherweise nicht in der Lage, die Ungenauigkeit in jedem Fall zu korrigieren. In diesem Fall können Sie mit diesem Formular(opens in a new window) beantragen, dass wir Ihre Personenbezogenen Daten aus dem Output von ChatGPT entfernen.

Informationen darüber, wie Sie Ihre Rechte in Bezug auf Daten ausüben können, die wir aus dem Internet zum Trainieren unserer Modelle erhoben haben, finden Sie in diesem hier.(opens in a new window)

5. Zusätzliche Offenlegung in US-Bundesstaaten

Die folgende Tabelle enthält zusätzliche Informationen über die Kategorien Personenbezogener Daten, die wir erfassen und darüber, wie wir diese Daten offenlegen. Weitere Informationen zu den von uns erfassten Personenbezogene Daten finden Sie unter "Personenbezogene Daten, die wir erheben" weiter oben, zur Verwendung Personenbezogener Daten unter "Wie wir Personenbezogene Daten verwenden" weiter oben und zur Aufbewahrung Personenbezogener Daten unter "Sicherheit und Speicherung" weiter unten.

Kategorie Personenbezogener Daten

Offenlegung von Personenbezogenen Daten

Identifizierungsmerkmale wie Ihr Name, Ihre Kontaktdaten, Ihre IP-Adresse und andere Gerätekennungen

 

Wir können diese Informationen an unsere verbundenen Unternehmen, Anbieter und Dienstleister weitergeben, um sie gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten; an Strafverfolgungsbehörden und andere Dritte aus den oben beschriebenen rechtlichen Gründen; an Parteien, die an Transaktionen beteiligt sind; an Unternehmensadministratoren von Unternehmens- oder Teamkonten; und an andere Nutzer und Dritte, denen Sie diese Informationen mitteilen möchten.

Kommerzielle Informationen, wie z.B. Ihre Transaktionshistorie

 

Wir können diese Informationen an unsere verbundenen Unternehmen, Anbieter und Dienstleister weitergeben, um sie gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten, an Strafverfolgungsbehörden und andere Dritte aus den oben beschriebenen rechtlichen Gründen, an Parteien, die an Transaktionen beteiligt sind, und an Unternehmensadministratoren von Unternehmens- oder Teamkonten.

Informationen über Netzwerkaktivitäten, wie z. B. Inhalte und Ihre Interaktion mit unseren Diensten

 

Wir können diese Informationen an unsere verbundenen Unternehmen, Anbieter und Dienstleister weitergeben, um sie gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten; an Strafverfolgungsbehörden und andere Dritte aus den oben beschriebenen rechtlichen Gründen; an Parteien, die an Transaktionen beteiligt sind; und an andere Nutzer und Dritte, denen Sie diese Informationen zur Verfügung stellen.

Lokalisierungsdaten

 

Wir können diese Daten an unsere verbundenen Unternehmen, Anbieter und Dienstleister weitergeben, um sie gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten; an Strafverfolgungsbehörden und andere Dritte aus den oben beschriebenen rechtlichen Gründen; sowie an Parteien, die an Transaktionen beteiligt sind.

Ihre Kontoanmeldedaten und Kartenzahlungsinformationen (sensible Personenbezogene Daten)

 

Wir können diese Informationen an unsere verbundenen Unternehmen, Anbieter und Dienstleister, Strafverfolgungsbehörden und an Transaktionen beteiligte Parteien weitergeben.

Soweit es die nationale Gesetze vorsehen und vorbehaltlich geltender Ausnahmen, haben Privatpersonen die folgenden Datenschutzrechte in Bezug auf Ihre Personenbezogenen Daten:

  • Das Recht, Informationen über unsere Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten zu erhalten, einschließlich der spezifischen Personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhoben haben;

  • Das Recht, die Löschung Ihrer Personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • Das Recht, Ihre Personenbezogenen Daten zu korrigieren; und

  • Das Recht, in Bezug auf die Ausübung Ihrer Datenschutzrechte nicht diskriminiert zu werden.

Wir "verkaufen" keine Personenbezogenen Daten und "teilen" keine Personenbezogene Daten für kontextübergreifende verhaltensbezogene Werbung (im Sinne der Definition dieser Begriffe nach anwendbarem nationalen Recht). Wir verarbeiten auch keine sensiblen Personenbezogenen Daten, um Rückschlüsse auf die Eigenschaften eines Verbrauchers zu ziehen.

Ausübung Ihrer Rechte. Soweit nach geltendem Recht anwendbar, können Sie die in diesem Abschnitt beschriebenen Datenschutzrechte ausüben, indem Sie eine Anfrage über privacy.openai.com(opens in a new window) oder an dsar@openai.com stellen.

Überprüfung. Um Ihre Personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, Änderung oder Löschung zu schützen, können wir Sie auffordern, Ihre Anmeldedaten zu verifizieren, bevor Sie eine Anfrage zur Erlangung, Korrektur oder Löschung Ihrer Personenbezogenen Daten stellen können. Wenn Sie kein Konto bei uns haben oder wenn wir betrügerische oder böswillige Aktivitäten vermuten, können wir Sie bitten, zusätzliche Personenbezogene Daten und einen Nachweis Ihres Wohnsitzes zur Überprüfung vorzulegen. Wenn wir Ihre Identität nicht überprüfen können, sind wir nicht in der Lage, Ihre Anfrage zu bearbeiten.

Bevollmächtigte Vertreter. Sie können einen Antrag auf Ausübung Ihrer Rechte auch über einen bevollmächtigten Vertreter einreichen. In diesem Fall muss der Bevollmächtigte eine unterzeichnete schriftliche Einwilligung vorlegen, die es ihm erlaubt, in Ihrem Namen zu handeln, und Sie müssen unter Umständen auch Ihre Identität gesondert verifizieren und einen Nachweis über Ihren Wohnsitz bei uns einreichen. Bevollmächtigte Anträge können unter dsar@openai.com eingereicht werden.

Einsprüche. Je nachdem, wo Sie Ihren Wohnsitz haben, haben Sie das Recht, gegen eine Entscheidung, die wir im Zusammenhang mit Anträgen auf Ausübung Ihrer Rechte nach anwendbarem nationalen Recht treffen, Einspruch einzulegen. Um eine Entscheidung zu beanstanden, senden Sie bitte Ihren Antrag an dsar@openai.com.

6. Kinder

Unsere Dienste sind nicht an Kinder unter 13 Jahren gerichtet. OpenAI erhebt nicht wissentlich Personenbezogene Daten von Kindern unter 13 Jahren. Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass ein Kind unter 13 Jahren OpenAI über die Dienste Personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, senden Sie uns bitte eine E-Mail an legal@openai.com. Wir werden jeder Meldung nachgehen und gegebenenfalls die Personenbezogenen Daten aus unseren Systemen löschen. Wenn Sie älter als 13 Jahre und jünger als 18 Jahren sind, müssen Sie die Einwilligung Ihrer Eltern oder ihres Vormunds haben, um unsere Dienste zu nutzen.

7. Links zu anderen Webseiten

Der Dienst kann Links zu anderen Webseiten enthalten, die nicht von OpenAI betrieben oder kontrolliert werden, einschließlich Diensten sozialer Medien ("Drittseiten"). Die Informationen, die Sie mit den Drittseiten teilen, unterliegen den jeweiligen Datenschutzerklärungen und Nutzungsbedingungen der Drittseiten und nicht dieser Datenschutzerklärung. Die Bereitstellung dieser Links bedeutet nicht, dass wir diese Webseiten empfehlen oder überprüft haben. Bitte wenden Sie sich direkt an die Drittseiten, um Informationen über deren Datenschutzpraktiken und -richtlinien zu erhalten.

8. Sicherheit und Speicherung

Wir setzen wirtschaftlich angemessene technische, administrative und organisatorische Maßnahmen ein, um Personenbezogene Daten sowohl online als auch offline vor Verlust, Missbrauch und unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Änderung oder Zerstörung zu schützen. Allerdings ist keine Internet- oder E-Mail-Übertragung jemals vollständig sicher oder fehlerfrei. Insbesondere E-Mails, die an oder von uns gesendet werden, sind möglicherweise nicht sicher. Daher sollten Sie besonders sorgfältig entscheiden, welche Informationen Sie über den Dienst oder per E-Mail an uns senden. Darüber hinaus sind wir nicht für die Umgehung von Datenschutzeinstellungen oder Sicherheitsmaßnahmen, die im Dienst oder auf Drittseiten enthalten sind, verantwortlich.

Wir speichern Ihre Personenbezogenen Daten nur so lange, wie wir sie für die Erbringung unseres Dienstes Ihnen gegenüber oder für andere legitime Geschäftszwecke wie die Beilegung von Streitigkeiten, aus Sicherheitsgründen oder zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen benötigen. Wie lange wir Ihre Personenbezogenen Daten speichern, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, z. B. von der Menge, der Art und der Sensibilität der Daten, dem potenziellen Risiko einer Schädigung durch unbefugte Nutzung oder Offenlegung, unserem Zweck der Verarbeitung der Daten und den rechtlichen Anforderungen.

9. Internationale Nutzer

Durch die Nutzung unseres Dienstes nehmen Sie zur Kenntnis und erkennen an, dass Ihre Personenbezogenen Daten in unseren Betriebseinrichtungen und auf unseren Servern in den Vereinigten Staaten verarbeitet und gespeichert werden und möglicherweise an unsere Dienstanbieter und verbundenen Unternehmen in anderen Ländern offengelegt werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Zu unseren Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten zählen:

  • Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen, wenn wir unsere Dienste bereitstellen und warten. Wenn wir Kontoinformationen, Inhalte und technische Informationen ausschließlich zur Bereitstellung unserer Dienste für Sie verarbeiten, sind diese Informationen notwendig, um unsere Dienste bereitstellen zu können. Wenn Sie diese Informationen nicht bereitstellen, können wir Ihnen unsere Dienste möglicherweise nicht zur Verfügung stellen. 

  • Unsere legitimen Interessen zum Schutz unserer Dienste vor Missbrauch, Betrug oder Sicherheitsrisiken oder zur Entwicklung, Verbesserung oder Förderung unserer Dienste, einschließlich des Trainings unserer Modelle. Dies kann die Verarbeitung von Kontoinformationen, Inhalten, Daten zu sozialen Medien und Technischen Daten beinhalten. Lesen Sie unsere Hinweise,(opens in a new window) wie Sie die Verwendung Ihrer Daten zum Trainieren unserer Modelle ablehnen können.

  • Ihre Einwilligung, wenn wir Sie um Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten für einen bestimmten von uns mitgeteilten Zweck bitten. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

  • Einhaltung unserer rechtlichen Verpflichtungen, wenn wir Ihre Personenbezogene Daten verwenden, um geltende Gesetze einzuhalten oder wenn wir die Rechte, die Sicherheit und das Eigentum und Besitz von uns oder unseren verbundenen Unternehmen, Nutzern oder Dritten schützen.

Datenübermittlungen. Falls erforderlich, werden wir angemessene Schutzmaßnahmen für die Übermittlung Personenbezogener Daten aus bestimmten Ländern heraus anwenden. Wir werden Personenbezogene Daten nur basierend auf einem wirksamen rechtlichen Transfermechanismus übermitteln.

Datenschutzbeauftragter. Sie können unseren Datenschutzbeauftragten unter privacy@openai.com kontaktieren, wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Personenbezogener Daten haben.

10. Änderungen an der Datenschutzerklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung bei Bedarf aktualisieren. Wenn wir dies tun, werden wir eine aktualisierte Fassung auf dieser Seite veröffentlichen, es sei denn, eine andere Art von Mitteilung ist nach anwendbarem Recht erforderlich.

11. Wie Sie uns kontaktieren können

Bitte wenden Sie sich an den Support(opens in a new window), wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, die nicht bereits in dieser Datenschutzerklärung adressiert werden.